Privatpostkarten Bambergs

Letzte Änderung dieser Seite: 21.02.2019
Hier wollen wir Zug um Zug die Abbildungen der Privatpostkarten Bambergs aufnehmen.
Jeder Sammlerfreund ist aufgerufen entsprechende Dokumente oder Scanns beizusteuern oder Ergänzungen/Korrekturen zuzusenden. Zur Zeit fehlen Scanns und teilweise Daten zu folgenden Karten:
Ludwig II - Karte 3, Weyermann - Karte 2, Bamberger Hafen (Nagengast) in Farbe, Bamberger Volksfest - Karte 4, 1 Karte Roederherde und Deutscher Caritastag 1925.

Privatpostkarten sind von Firmen und Privatpersonen (nicht Post) hergestellte Postkarten/Ansichtskarten, die dann von der Postverwaltung mit dem Wertzeicheneindruck versehen wurden.
Nicht erfasst sind hier amtliche Postkarten, die private Zudrucke erhalten haben. Siehe unter weitere Belege.

Die Vergabe der Nummern erfolgte nach den Privatpostkatalogen Band I (2003) und Band II (2008) von Hannspeter Frech.

Suche mit
Google
Suchbegriff eingeben und [RETURN].
Beispiel: Firmenname ggf. mit Ergänzung (z.B. Müller Mantelfabrik) oder Herstellerkennung (z. B. F66/3503 oder E851928) eingeben
Angezeigt werden alle Seiten dieser Homepage mit dem Suchbegriff. Die gewünschte Seite im Browser starten und innerhalb der Seite dann mit den Suchfunktionen des Browsers (z. B. [Strg]+[F]) weitersuchen.

Geburtstage Luitpold Alpenverein Jahreswechsel Landwirtschaftsausstellung Weyermann

Denkmal Ludwig II Feuerwehrtag Kinderfest Eröffnung Hafen Hafen Artillerie-Vereinigung

Verkehrsbeamtenverein Ulanen-Regiment Volksfest Bundesschiessen Sängerfest Roederherde

Todestag Heinrich II. Caritastag Eucharistischer Kongreß Speyer Heinrichskirche Turnfest

Bamberger Posthof 1927 Bamberger Posthof 1952 Schiele Behringwerke - Lex

Geburtstage Sr. Kgl. Hoheit des Prinz-Regenten Luitpold von Bayern

80. Geburtstag 1901
Wertstempel:
Bayern, 5 Pfennig Wappen grün

Luitpold 80
Luitpold 80

Luitpold 80

Ausschnitt aus der Ansichtsseite
Frech-Nr.:
PP 15 D 1/01
Größe:
93x139 mm - Querformat
Ansichtsseite:
Gruß aus Bamberg: Reiterdenkmal, Ortsansicht, Prägeporträt
Herausgeber:
Oskar Peters, Darmstadt (Ansichtsseite links)
Sonstiges
Nach Rasur und Änderung der Zahl "80" im Klischee wurden die Restbestände der Karten auch zum 81., 83., 86. und 87. Geburtstag verkauft.

Weitere Karten zu diesem Anlass sind aus München und Würzburg katalogisiert (PP 15 D 1/02 bis /05).


81. Geburtstag 1902
Wertstempel:
Bayern, 5 Pfennig Wappen grün

Luitpold 81

Ausschnitt aus der Ansichtsseite
Die Karte entspricht der Karte zum 80. Geburtstag. Nur im Text unterhalb der Ortsansicht ist die Zahl "80" in "81" geändert.
Frech-Nr.:
PP 15 D 2/01
Größe:
93x139 mm - Querformat
Ansichtsseite:
Gruß aus Bamberg: Reiterdenkmal, Ortsansicht, Prägeporträt (siehe Karte zum 80. Geburtstag.
Herausgeber:
Oskar Peters, Darmstadt
Sonstiges
Aufgebrauchte Karten PP 15 D 1/01 (80. Geburtstag) - siehe dort unter Sonstiges.

Weitere Karten zu diesem Anlass sind aus München und Würzburg katalogisiert (PP 15 D 2/02 bis /05).

 
83. Geburtstag 1904
Wertstempel:
Bayern, 5 Pfennig Wappen grün

Luitpold 83

Ausschnitt aus der Ansichtsseite
Die Karte entspricht der Karte zum 80. Geburtstag. Nur im Text unterhalb der Ortsansicht ist die Zahl "80" in "83" geändert.
Frech-Nr.:
PP 15 D 4/01
Größe:
93x139 mm - Querformat
Ansichtsseite:
Gruß aus Bamberg: Reiterdenkmal, Ortsansicht, Prägeporträt
Herausgeber:
Oskar Peters, Darmstadt oder Oskar Peters, Darmstadt/München
Sonstiges
Aufgebrauchte Karten PP 15 D 1/01 (80. Geburtstag) - siehe dort unter Sonstiges.

Eine weitere Karte zu diesem Anlass ist aus Würzburg katalogisiert (PP 15 D 4/02).

86. Geburtstag 1907
Wertstempel:
Bayern, 5 Pfennig Wappen grün

Luitpold 86

Ausschnitt aus der Ansichtsseite
Die Karte entspricht der Karte zum 80. Geburtstag. Nur im Text unterhalb der Ortsansicht ist die Zahl "80" in "86" geändert.
Frech-Nr.:
PP 15 D 6
Größe:
93x139 mm - Querformat
Ansichtsseite:
Gruß aus Bamberg: Reiterdenkmal, Ortsansicht, Prägeporträt
Herausgeber:
Oskar Peters, Darmstadt oder Oskar Peters, Darmstadt/München
Sonstiges
Aufgebrauchte Karten PP 15 D 1/01 (80. Geburtstag) - siehe dort unter Sonstiges.

87. Geburtstag 1908
Wertstempel:
Bayern, 5 Pfennig Wappen grün

Luitpold 87

Ausschnitt aus der Ansichtsseite
Die Karte entspricht der Karte zum 80. Geburtstag. Nur im Text unterhalb der Ortsansicht ist die Zahl "80" in "87" geändert.
Frech-Nr.:
--------
Größe:
93x139 mm - Querformat
Ansichtsseite:
Gruß aus Bamberg: Reiterdenkmal, Ortsansicht, Prägeporträt
Herausgeber:
Oskar Peters, Darmstadt oder Oskar Peters, Darmstadt/München
Sonstiges
Aufgebrauchte Karten PP 15 D 1/01 (80. Geburtstag) - siehe dort unter Sonstiges.

Δ Nach oben

 

36. Mitgliederversammlung des Deutsch-Österreichischen Alpenvereins vom 23. - 26.07.1905


Wertstempel:
Bayern, 5 Pfennig Wappen grün
Sonstiges:
Serie mit 3 Karten

Karte 1
Alpenverein Altenburg
 
Alpenverein Altenburg

Frech-Nr.:
PP 15 C 73/01
Größe:
95x146 mm - Hochformat
Ansichtsseite:
Altenburg

Karte 2
Alpenverein Ortsansicht
 
Alpenverein Ortsansicht


Frech-Nr.:
PP 15 C 73/02
Größe:
95x145 - Querformat
Ansichtsseite:
Bamberg Ortsansicht

 
Karte 3
Es liegen 2 Varianten vor:
Karte 3 Schrift Postkarte
Variante 1 Alpenverein Concordia
Variante 2 Alpenverein Concordia


Alpenverein Concordia
Variante 1: Karte vom 23.Juli 1905
Alpenverein Concordia
Frech-Nr.:
PP 15 C 73/03
Größe:
89x136 mm - Querformat
Ansichtsseite:
Wasserschloss Concordia
Sonstiges:
Ein Teil der Auflage wurde privat für Glückwünsche zum Jahreswechsel 1905/1906 und 1907/1908 verwendet.

Δ Nach oben

 

Glückwünsche zum Jahreswechsel 1905/1906 und 1907/1908

Die dritte Karte zur 36. Mitgliederversammlung des Deutsch-Österreichischen Alpenvereins vom 23. - 26.07.1905 wurde mit Änderungen weiterverwendet.
Der untere Teil mit der Beschriftung wurde abgeschnitten. Teilweise sind Reste der erkennbar (Z. B. "B" von Bamberg und von "1905"). Weiterhin wurden auf der Ansichtsseite unterschiedliche Aufdrucke hinzugefügt.


Wertstempel:
Bayern, 5 Pfennig Wappen grün
Sonstiges:
2 Karten mit unterschiedlichem Text

Karte 1
Jahreswechsel 1
 
Jahreswechsel 1


Alpenverein Concordia
Schriftzug Postkarte
Text Jahreswechsel 1
Textauszug Ansichtsseite
Frech-Nr.:
PP 15 B 2
Größe:
85x139 mm - Querformat
Ansichtsseite:
Wasserschloss Concordia und Text "Zum Jahreswechsel die besten Glückwünsche! Bamberg Josef Eckert Kunstmühle"
Sonstiges:
Diese Karte lag zu den Jahreswechseln 1905/1906 und 1907/1908 vor.
Karte 1 und 2 unterscheiden sich:
  • beim Text und Absender auf der Ansichtsseite, und
  • beim Schriftzug "Postkarte" auf der Anschriftenseite.

Karte 2
Jahreswechsel 2
 
Jahreswechsel 2


Alpenverein Concordia
Schriftzug Postkarte
Text Jahreswechsel 2
Textauszug Ansichtsseite
Frech-Nr.:
------
Größe:
85x139 mm - Querformat
Ansichtsseite:
Wasserschloss Concordia und Text "Herzlichen Glückwunsch zum neuen Jahre! Bamberg Andreas Eckert u. Frau"
Sonstiges:
Diese Karte lag zum Jahreswechsel 1905/1906 vor.
Karte 1 und 2 unterscheiden sich:
  • beim Text und Absender auf der Ansichtsseite, und
  • beim Schriftzug "Postkarte" auf der Anschriftenseite.

Δ Nach oben


43. Wanderversammlung Bayerischer Landwirte und
4. Oberfränkische Landwirtschaftliche Kreisausstellung in Bamberg 1908


Wertstempel:
Bayern, 5 Pfennig Wappen grün
Sonstiges:
- 2 verschiedene Varianten im Karton (siehe Frech-Nr.).
- 1 Variante mit größeren Abmessungen und versetztem Wertzeicheneindruck.

Varianten 1 und 2
Wanderversammlung 1908
Alle Varianten
Wanderversammlung 1908


Variante 3
Wanderversammlung 1908
Auszug Variante 3
Wanderversammlung 1908   Versetzter Wertzeicheneindruck


Frech-Nr.:
PP 15 C 143/01 rahmfarbener Karton - Variante 1
PP 15 C 143/02 sämischer Karton - Variante 2
Ohne Frech-Nr.:
Variante 3
Größe:
89x140 mm - Querformat - Varianten 1 und 2
91x140 mm - Querformat - Variante 3
Ansichtsseite:
Pflügender Bauer vor Stadtansicht und Wappen - signiert P. F. Messerschmitt
Herausgeber:
Verlag von J.M. Braun K. b. Hoflieferant, Bamberg (Ansichtsseite)

Δ Nach oben


Michael Weyermann, Malzfabrik Bamberg, mit Schloß Neuschwanstein 1909

Die Malzfabrik Michael Weyermann ist auch heute noch in Bamberg tätig.

Wertstempel:
Bayern, 3 Pfennig Wappen braun
Sonstiges:
Serie mit 5 Karten.
Alle hier abgebildeten Karten sind zwischen dem 05. und 08.09.1909 gestempelt - Bamberg, Postamt 2 - (ca. 1 Woche vor Beginn der Brauereiausstellung am 11.09.1909). Die Karten wurden an Brauereien versandt.

Karte 1
Weyermann 1
 
Weyermann 1

Weyermann 1   Anschriftenseite links



Frech-Nr.:
PP 11 B 1/01
Größe:
88x137 mm - Querformat
Ansichtsseite:
Schloß Neuschwanstein
Anschriftenseite:
Neben dem Werbetext (siehe Bild) das Logo der Deutschen Brauereiausstellung München vom 11.09. - 03.10.1909.
Herausgeber:
1832 Verlag Franz Hayer, Kunsthandlung, München (Anschriftenseite links)

Karte 2
Liegt zur Zeit nicht vor.


 
Liegt zur Zeit nicht vor.


Die linke Anschriftenseite entspricht Karte 1 mit folgenden Ausnahmen:
  • Gleicher Herausgeber, aber andere Nummer (1442 anstelle 1832).

Frech-Nr.:
PP 11 B 1/02
Größe:
88x137 mm - Querformat
Ansichtsseite:
Schloß Neuschwanstein
Herausgeber:
1442 Verlag Franz Hayer, Kunsthandlung, München (Anschriftenseite links)
 
Karte 3
Weyermann 3
 
Weyermann 3

Die linke Anschriftenseite entspricht Karte 1 mit folgenden Ausnahmen:
  • Anderer Herausgeber.
  • Links unten die Angabe "Photochromiekarte".
Frech-Nr.:
PP 11 B 1/03
Größe:
88x137 mm - Querformat
Ansichtsseite:
Schloß Neuschwanstein
Herausgeber:
M. Herpich, Kunst- und Verlagsanstalt, München. Nr. 114 (Anschriftenseite links)
Karte 4
Weyermann 4
 
Weyermann 4


Die linke Anschriftenseite entspricht Karte 1 mit folgender Ausnahme:
  • Anderer Herausgeber (links unten waagrecht).

Frech-Nr.:
PP 11 B 1/04
Größe:
90x138 mm - Querformat
Ansichtsseite:
Schloß Neuschwanstein
Herausgeber:
Purger & Co, München
(Anschriftenseite links unten)
 
Karte 5
Weyermann 5
 
Weyermann 5

Die linke Anschriftenseite entspricht Karte 1 mit folgender Ausnahme:
  • Anderer Herausgeber (links unten waagrecht).

Frech-Nr.:
PP 11 B 1/05
Größe:
88x138 mm - Hochformat
Ansichtsseite:
Schloß Neuschwanstein
Herausgeber:
W.H.D. (Anschriftenseite links unten)
Δ Nach oben


Enthüllungsfeier des Denkmals für König Ludwig II in Bamberg, Theresienhain 1910


Wertstempel:
Bayern, 5 Pfennig Wappen grün
Größe:
90x140 mm - Hochformat
Herausgeber:
Verlag W. E. Hepple'sche Buchhandlung, Bamberg (Anschriftenseite links unten)
Sonstiges:
Serie mit 5 Karten.
Die Unternummern /04 und /06 sind im Katalog nicht vergeben.
Unterscheidungsmerkmale:
Karte Nr. Ansichtsseite König Anschriftenseite Text
Schriftart Textende
Karte 1 Frontansicht Antiqua blau .... in Bamberg
Karte 2 .... in Bayern
Karte 3 Profil .... in Bamberg
Karte 4 Fraktur blau
Karte 5 Frontansicht

Karte 1
Ludwig II

Frech-Nr.:
PP 15 D 17/01
Ansichtsseite:
Standbild des Königs in Frontansicht (Karte 1, 2 und 5)
Anschriftens.:
Text links oben Schrift Antiqua blau und "... in Bamberg."
 
Ludwig II    Ansichtsseite Karte 1, 2 und 5
Karte 2
Ludwig II



Frech-Nr.:
PP 15 D 17/02
Ansichtsseite:
Standbild des Königs in Frontansicht (siehe Karte 1)
Anschriftens.:
Text links oben Schrift Antiqua blau und "... in Bayern."
 
Karte 3
Liegt zur Zeit nicht vor.



Frech-Nr.:
PP 15 D 17/03
Ansichtsseite:
Standbild des Königs im Profil (Karte 3 und 4)
Anschriftens.:
Text links oben Schrift Antiqua blau und "... in Bamberg (wie Karte 1)."
 
Ludwig II   Ansichtsseite Karte 3 und 4
Karte 4
Ludwig II
 


Frech-Nr.:
PP 15 D 17/05
Ansichtsseite:
Standbild des Königs im Profil (wie Karte 3)
Anschriftens.:
Text links oben Schrift Fraktur blau und "... in Bamberg".

Karte 5
Wie Karte 4
 
Frech-Nr.:
--------- (noch nicht katalogisiert)
Ansichtsseite:
Standbild des Königs in Frontansicht (Karte 1, 2 und 5)
Anschriftens.:
Text links oben Schrift Fraktur blau und "... in Bamberg".
Δ Nach oben


XI. Bayerischer Feuerwehrtag in Bamberg vom 13. - 15.08.1910

Wertstempel:
Bayern, 5 Pfennig Wappen grün
Sonstiges:
Serie mit 2 Karten


Feuerwehrtag 1910
Karte 1
Feuerwehrtag 1910

Frech-Nr.:
PP 15 C 181/01 Ansichtsseite dunkelgrau

Größe:
92x142 und 89x141 mm - Querformat
Ansichtsseite:
Feuerwehrmann, Prinz Luitpold und Stadtansicht
Herausgeber:
Eigentum: Freiwillige Feuerwehr, Bamberg. Nachdruck verboten
Com.-Verlag Magnus Klee
Karte 2
Feuerwehrtag 1910

Frech-Nr.:
PP 15 C 181/02 Ansichtsseite mehrfarbig
Δ Nach oben

 

Bamberger Kinderfest 1901 - 1911

Wertstempel:
Bayern, 5 Pfennig Prinz Luitpold grün
Sonstiges:
2 verschiedene Hauptvarianten auf der Anschriftenseite (siehe Frech-Nr.) und mehrere Untervarianten (siehe folgende Tabelle):
Hauptvariante mit/ohne Nummer Abstand der senkrechten Trennlinie zum linken Rand des Wertstempels
PP 27 C 35/01 mit Nummer "107" 48 mm
50 mm
52 mm (Randbereich rechts zu den waagrechten Zeilen größer)
PP 27 C 35/01 keine Nummer 55 mm (Randbereich rechts zu den waagrechten Zeilen größer)


Kinderfest 1911
PP 27 C 35/01 - Nummer "107" - Abstand Trennlinie 50 mm
Kinderfest 1911

Frech-Nr.:
PP 27 C 35/01 - Nummer "107" auf der Anschriftenseite (Abbildung)
PP 27 C 35/02 - Keine Nummer auf der Anschriftenseite
Größe:
89x138 mm - Hochformat - mit Büttenrand
Ansichtsseite:
Krone mit 2 Girlanden und den Jahreszahlen 1901 und 1911, 2 männliche Uniformierte mit Orden über einem Kinderfestzug

Δ Nach oben


Eröffnung des Bamberger Hafens durch S. Kgl. Hoheit Prinz Ludwig v. Bayern vom 15. - 17.06.1912


Wertstempel:
Bayern, 5 Pfennig Prinz Luitpold grün
Sonstiges:
3 verschiedene Varianten:
Gesamtgröße Ansichtsseite Anschriftenfeld Karton

mm
Gesamtbild Hintergrund Stadtwappen
Variante 1 89x137
heller

Stadtwappen hell
hell
2 Linien gestrichelt und durchgezogen
dünner
Variante 2 89x139
1 Linie gestrichelt und durchgezogen
Variante 3 90x138 dunkler Stadtwappen grau
grau
kräftiger

Variante 1
Im Anschriftenfeld 2 Linien gestrichelt und durchgezogen.

Hafeneröffnung 1912



Hafeneröffnung 1912
Frech-Nr.:
PP 27 C 57
Größe:
89x137 mm - Querformat - etwas dünnerer Karton
Ansichtsseite:
Hafen mit Kran und Stadtwappen mit hellem Hintergrund.
Herausgeber:
No.1213/2 Verlag b. Stocker, Bamberg (Anschriftenseite Trennlinie)
Sonstiges
Alle drei Varianten (PP 27 C 57 und -----) wurden zusammen mit PP 27 F 1/02 verausgabt. Siehe nächste Karten unter Bamberg, Hafen


Variante 2
Im Anschriftenfeld 1 Linie gestrichelt und durchgezogen.

Hafeneröffnung 1912






Bild wie Variante 1.
Frech-Nr.:
----
Größe:
89x139 mm - Querformat - etwas dünnerer Karton
Ansichtsseite:
Hafen mit Kran und Stadtwappen mit hellem Hintergrund.
Herausgeber:
No.1213/2 Verlag b. Stocker, Bamberg (Anschriftenseite Trennlinie)
Sonstiges
Alle drei Varianten (PP 27 C 57 und -----) wurden zusammen mit PP 27 F 1/02 verausgabt. Siehe nächste Karten unter Bamberg, Hafen


Variante 3
Im Anschriftenfeld 1 Linie gestrichelt und durchgezogen.

Hafeneröffnung 1912



Hafeneröffnung 1912


Frech-Nr.:
----
Größe:
90x138 mm - Querformat - etwas stärkerer Karton
Ansichtsseite:
Hafen mit Kran und Stadtwappen mit grauem Hintergrund.
Herausgeber:
No.1213/2 Verlag b. Stocker, Bamberg (Anschriftenseite Trennlinie)
Sonstiges
Alle drei Varianten (PP 27 C 57 und -----) wurden zusammen mit PP 27 F 1/02 verausgabt. Siehe nächste Karten unter Bamberg, Hafen

Δ Nach oben

 

Bamberg, Hafen


Wertstempel:
Bayern, 5 Pfennig Prinz Luitpold grün
Sonstiges:
Serie mit 2 Karten

Karte 1 - Kopie sw
Hafen
Karte 1 - Kopie sw
Hafen

Frech-Nr.:
PP 27 F 1/01
Größe:
91x142 - Querformat
Ansichtsseite:
Kanal-Hafen mit Lagerhaus und Stadtwappen rechts oben (Lagerhaus siehe auch auf Karte 2).
Anschriftenseite:
Zierumrahmung
Herausgeber:
Nagengast

Karte 2
Hafen
 
Hafen

Frech-Nr.:
PP 27 F 1/02
Größe:
89x137 mm - Querformat
Ansichtsseite:
Der Bamberger Hafen und Stadtwappen links unten.
Herausgeber:
No.1214/2 Verlag b. Stocker, Bamberg (Anschriftenseite Trennlinie)
Sonstiges:
PP 27 F 1/02 wurde zusammen mit PP 27 C 57 und ------ (Hafeneröffnung) verausgabt.

Δ Nach oben


10-jähriges Stiftungsfest der Artillerie-Vereinigung Bamberg 1912

Wertstempel:
Bayern, 5 Pfennig Prinz Luitpold grün

Artillerievereinigung 1912
Artillerievereinigung 1912

Frech-Nr.:
PP 27 C 83
Größe:
90x140 mm - Querformat
Ansichtsseite:
Stadtansicht mit Dom und Neuer Residenz, darüber Prinz Luitpold als jüngster Offizier und Prinzregent Luitpold als ältester Kanonier der Artillerie
Herausgeber:
Verlag von C. Grenz, Luitpoldstraße 18 Nachdruck verboten (Anschriftenseite Trennlinie)

Δ Nach oben


18. Mitgliederversammlung des Bayerischen Verkehrsbeamtenvereins vom 19. - 20.04.1913


Wertstempel:
Bayern, 5 Pfennig Prinz Luitpold grün

Verkehrsbeamtenverein 1912
Verkehrsbeamtenverein 1912
Frech-Nr.:
PP 27 C 92
Größe:
92x141 mm - Hochformat
Ansichtsseite:
Neptunbrunnen (Gabelmann) mit Stadtansicht
Herausgeber:
Vierfarbendruck von E. Nister, Nürnberg (Anschriftenseite rechts)

Δ Nach oben


50-Jahr-Feier d. k. Bayr. Ulanen-Regiments Kaiser Wilhelm König v. Preußen
in Bamberg vom 21. - 23.06.1913


Wertstempel:
Bayern, 5 Pfennig Prinz Luitpold grün

Ulanenregiment 1913
Ulanenregiment 1913
Frech-Nr.:
PP 27 C 101
Größe:
87x139 mm - Hochformat
Ansichtsseite:
Ulan zu Pferd

Δ Nach oben


Bamberger Volksfest

Wertstempel:
Bayern, 5 Pfennig Prinz Luitpold grün
Sonstiges:
6 verschiedene Karten auf der Anschriftenseite (ggf. sind weitere Varianten vorhanden).
Unterscheidungsmerkmale:
Postkarte Länge Wort
Postkarte
Unterstreichung
Postkarte ====
Trennlinie Breite linker Teil
Karte 1 Postkarte 31 mm 9 mm einfach 50 mm
Karte 2 28 mm 43 mm
Karte 6 52 mm
Karte 3 Postkarte. 33 mm 18 mm doppelt 47 mm
Karte 4 einfach
Karte 5 POST-KARTE 28 mm 40 mm





Größe:
91x142 mm - Hochformat
Herausgeber:
Franz Scheiner, graph. Kunstanstalt, Würzburg
(Ansichtsseite links unten)
Ansichtsseite:
Paar vor Festgelände
Karte 1 bis 6
Bamberger Volksfest

 
Karte 1
Bamberger Volksfest 1

Frech-Nr.:
PP 27 D 10/01
Merkmale
"Postkarte" ohne Punkt (31 mm) mit
kurzem Doppelstrich 9 mm
Trennlinie einfach
Linker Teil 50 mm breit
Vordruck im Anschriftenteil 4 mm tiefer (nicht Wertzeichen).
Karte 2
Bamberger Volksfest 2

Frech-Nr.:
PP 27 D 10/02
Merkmale
"Postkarte" ohne Punkt (28 mm) mit
kurzem Doppelstrich 9 mm
Trennlinie einfach
Linker Teil 43 mm breit
 
Karte 3
Bamberger Volksfest 3

Frech-Nr.:
PP 27 D 10/03
Merkmale
"Postkarte" mit Punkt (33 mm) mit
langem Doppelstrich 18 mm
Trennlinie doppelt
Linker Teil 47 mm breit
Karte 3 mit Stempel
Bamberger Volksfest 3
Karte 3 (PP 27 D 10/03) wurde auch mit einem Stempel abgegeben.

Karte 4
Liegt zur Zeit nicht vor.











Frech-Nr.:
PP 27 D 10/04
Merkmale
"Postkarte" mit Punkt (33 mm) mit
langem Doppelstrich 18 mm
Trennlinie einfach
Linker Teil 47 mm breit

 
Karte 5
Bamberger Volksfest 5

Frech-Nr.:
PP 27 D 10/05
Merkmale
POST-KARTE (28 mm) mit
langem Doppelstrich 18 mm
Trennlinie einfach (kurz)
Linker Teil 40 mm breit
Karte 6
Bamberger Volksfest 6

Frech-Nr.:
--------
Merkmale
"Postkarte" ohne Punkt (28 mm) mit
kurzem Doppelstrich 9 mm
Trennlinie einfach
Linker Teil 52 mm breit
Δ Nach oben


XIII. Ober- u. Unterfränkisches Bundesschiessen in Bamberg vom 31.05. - 07.06.1914


Wertstempel:
Bayern, 5 Pfennig Huppsches Wappen grün
Herausgeber:
Lith. u. Druck v. J. Frühauf, Bamberg (Anschriftenseite - links von der Trennlinie)
Sonstiges:
Serie mit 3 Karten
Unterscheidungsmerkmale:
Text Ansichtsseite Anschriftenseite
Karte 1 Bundesschiessen .... (4-zeilig) OFFIZIELLE FESTPOSTKARTE
Karte 2
Karte 3 Schiesstätte der .... (3-zeilig) POSTKARTE
Karte 1
Bundesschiessen 1 1914
 
Bundesschiessen 1 1914
Frech-Nr.:
PP 38 C 12/01
Größe:
93x142 - Querformat
Ansichtsseite:
Schützenhaus, Mann mit Fahne, Wappen und Inschrift

Karte 2
Bundesschiessen 2 1914
 
Bundesschiessen 2 1914
Frech-Nr.:
PP 38 C 12/02
Größe:
92x143 mm - Hochformat
Ansichtsseite:
Schütze vor Stadtansicht, zwei Scheiben, zwei Wappen und Inschrift


 
Karte 3
Bundesschiessen 3 1914
 
Bundesschiessen 3 1914
Frech-Nr.:
PP 38 F 6
Größe:
93x142 - Querformat
Ansichtsseite:
Schützenhaus, Mann mit Fahne, Wappen und Inschrift

Δ Nach oben


XII. Fränkisches Sängerbundesfest in Bamberg vom 18. - 21.07.1914


Wertstempel:
Bayern, 5 Pfennig Huppsches Wappen grün
Sonstiges:
Serie mit 5 Karten

Karte 1
Es liegen 2 Varianten vor:
Variante Größe
mm
Abstand der senkrechten Trennlinie zum linken Rand des Wertstempels
Variante 1 140x91 58,5 mm
Variante 2 137x91 56,5 mm
Sängerbund 1 1914
Variante 1
Sängerbund 1 1914

Sängerbund 1 1914
Anschriftenseite links oben

Frech-Nr.:
PP 38 C 17/01
Größe:
91x140 mm - Querformat
91x137 mm - Querformat
Ansichtsseite:
Gitarrespieler, Stadtansicht, Gedicht
Herausgeber:
Verlag: L. Stocker, Bamberg. No. 1428
(Anschriftenseite links unten)
Karte 2
Sängerbund 2 1914
 
Sängerbund 2 1914

Sängerbund 2 1914
Anschriftenseite links oben

Sängerbund 2 1914
Anschriftenseite links unten




Frech-Nr.:
PP 38 C 17/02
Größe:
91x140 mm - Querformat
Ansichtsseite:
E. T. A. Hoffmann im Kreise seiner Freunde auf der Altenburg b. Bamberg
Herausgeber:
Adam Metzner, Bamberg
(Anschriftenseite links unten)

 
Karte 3
Sängerbund 2 1914 Sängerbund 3 1914
Anschriftenseite links oben

 
Sängerbund 2 1914

Frech-Nr.:
PP 38 C 17/03
Größe:
90x140 mm - Hochformat
Ansichtsseite:
Minnesänger Herr Walther von der Vogelweide
Herausgeber:
Adam Metzner, Bamberg
(Anschriftenseite links unten)

Karte 4
Sängerbund 4 1914 Sängerbund 4 1914
Anschriftenseite links oben

 
Sängerbund 4 1914
Frech-Nr.:
PP 38 C 17/04
Größe:
90x140 mm - Querformat
Ansichtsseite:
Festhalle im Hain
Herausgeber:
Adam Metzner, Bamberg
(Anschriftenseite links unten)
 
Karte 5
Sängerbund 5 1914 Sängerbund 5 1914
Anschriftenseite links oben
 
Sängerbund 5 1914

Frech-Nr.:
PP 38 C 17/05
Größe:
92x138 mm - Querformat
Ansichtsseite:
Grüner Markt mit Neptunsbrunnen (Gabelmann)
Herausgeber:
Adam Metzner, Bamberg
(Anschriftenseite links unten)
Δ Nach oben


Gebrüder Roeder Feuerungen und Herde

Karte 1
Roeder 1

Frech-Nr.:
PP 27 B 2/02
Wertstempel:
Bayern, 5 Pfennig Prinz Luitpold grün
Größe:
unbekannt - Querformat
Bild links:
Schornsteinfeger am Schornstein und Text
Zusatztext:
Vertreter: Schubart, Bamberg - später Firma Anton Hergenröder.
Sonstiges:
Es gibt weitere Karten ohne Vertreterangabe (/01) und einem Vertreter aus Bad Kissingen (/03)
Karte 2

Liegt zur Zeit nicht vor.













Frech-Nr.:
PP 38 B 7/03
Wertstempel:
Bayern, 5 Pfennig Huppsches Wappen grün
Größe:
unbekannt - Querformat
Bild links:
Küchenherd und Text "Der neue Roederherd GERDA"
Zusatztext:
Vertreter: Schubart, Bamberg - später Firma Anton Hergenröder.
Sonstiges:
Es gibt weitere Karten ohne Vertreterangabe (/01) und mit Vertretern aus Bad Kissingen (/03) und Traunstein (/04)

Von der Firma Roeder wurden weitere Privatpostkarten mit Wertstempeln Germania - Deutsches Reich - aufgelegt (Frech-Nr. PP 27 B 25, PP 27 B 69, PP 36 B 1, PP 46 B 1, PP 46 B 4). Diese Karten hatten jedoch keinen Zusatztext mit Bezug auf Bamberg.

Δ Nach oben

 

900 Jahrfeier des Todes Heinrich II. 1924

Mit dem Bildnis Heinrich II wurden verschiedene Karten hergestellt:
  • Privatpostkarte zum 900. Todestag: Frech-Nr.:PP 81 C 2
  • Privatpostkarte zum Deutschen Caritastag 1925: Frech-Nr.:PP 81 C 6 (Aufbrauch der Privatpostkarte zum Todestag).
  • Privatpostkarte zugunsten der Heinrichskirche: Frech-Nr.--------- (Aufbrauch der Privatpostkarte zum Todestag).
  • Ansichtskarte zugunsten der Heinrichskirche.

Wertstempel:
Deutsches Reich, 5 Pfennig stilisierter Adler grün

Heinrich II. 1924

Heinrich II. 1924
Anschriftenseite links oben
Heinrich II. 1924

Frech-Nr.:
PP 81 C 2
Größe:
88x140 mm - Hochformat
Ansichtsseite:
Kopf Kaiser Heinrichs und Text KAISER Heinrich II.. DER HEILIGE Stifter und Patron des Erzbistums Bamberg * 6.V.973  †13.VII.1024

Δ Nach oben
 

Deutscher Caritastag 1925

Mit dem Bildnis Heinrich II wurden verschiedene Karten hergestellt:
  • Privatpostkarte zum 900. Todestag: Frech-Nr.:PP 81 C 2
  • Privatpostkarte zum Deutschen Caritastag 1925: Frech-Nr.:PP 81 C 6 (Aufbrauch der Privatpostkarte zum Todestag).
  • Privatpostkarte zugunsten der Heinrichskirche: Frech-Nr.:------- (Aufbrauch der Privatpostkarte zum Todestag).
  • Ansichtskarte zugunsten der Heinrichskirche.

Wertstempel:
Deutsches Reich, 5 Pfennig stilisierter Adler grün

Liegt zur Zeit nicht vor.

Heinrich II. 1924

Frech-Nr.:
PP 81 C 6
Größe:
88x140 mm - Hochformat
Ansichtsseite:
Kopf Kaiser Heinrichs und Text KAISER Heinrich II.. DER HEILIGE Stifter und Patron des Erzbistums Bamberg * 6.V.973  †13.VII.1024

Δ Nach oben

 

Eucharistischer Kongreß in Speyer 1925

Die Vorderseite ohne den linken Zudruck entspricht der Gedenkpostkarte P204 zur 1000-Jahr-Feier des Rheinlands.

Kongreß Speyer 1925
Vorderseite
Kongreß Speyer 1925
Auszug Vorderseite

Kongreß Speyer 1925
Rückseite
Kongreß Speyer 1925
Auszug Rückseite - Erzbischof Jakobus von Bamberg

Frech-Nr.:
PP 88 C6I/01
Größe:
140x90 mm - Querformat
Ansichtsseite:
Dom zu Speyer und von links oben nach rechts unten: Erzbischof Jakobus von Bamberg, Papst Pius XI, Bischof Dr. Sebastian Speyer und Kardinal Faulhaber früher in Speyer.
Sonstiges:
Die Privatpostkarte PP 88 C6I/02 unterscheidet sich nur im Zudruck. Die dortige Ziffer "7" hat dann einen Querstrich.


Δ Nach oben


Heinrichskirche

Mit dem Bildnis Heinrich II wurden verschiedene Karten hergestellt:
  • Privatpostkarte zum 900. Todestag: Frech-Nr.:PP 81 C 2
  • Privatpostkarte zum Deutschen Caritastag 1925: Frech-Nr.:PP 81 C 6 (Aufbrauch der Privatpostkarte zum Todestag).
  • Privatpostkarte zugunsten der Heinrichskirche: Frech-Nr.:------- (Aufbrauch der Privatpostkarte zum Todestag).
  • Ansichtskarte zugunsten der Heinrichskirche. Die Ansichtskarte entspricht der abgebildeten Privatpostkarte, jedoch ohne Eindruck des Wertstempels.
Das Ausgabejahr der Privatpost- und der Ansichtskarte ist nicht bekannt. Der Grundstein für die Kirche wurde 1927 gelegt. Fertigstellung des Baus 1929. Wahrscheinlich sind die Karten zwischen 1925 und 1929 entstanden.

Wertstempel:
Deutsches Reich, 5 Pfennig stilisierter Adler grün

Heinrichskirche Heinrich II. 1924
Anschriftenseite links oben
Heinrich II. 1924

Frech-Nr.:
-----
Größe:
88x140 mm - Hochformat
Ansichtsseite:
Kopf Kaiser Heinrichs und Text KAISER Heinrich II.. DER HEILIGE Stifter und Patron des Erzbistums Bamberg * 6.V.973  †13.VII.1024

Δ Nach oben
 

16. Bayer. Landesturnfest in Bamberg 16.-18. Juli 1926

Wertstempel:
Deutsches Reich, 5 Pfennig stilisierter Adler grün

Turnfest 1926
Turnfest 1926


Frech-Nr.:
PP 81 C 15
Größe:
105x148 mm - Hochformat
Ansichtsseite:
Turner mit Fahne und FFFF-Emblem vor Bamberger Stadtansicht.
Herausgeber:
Entwurf: F. Freidhof, Würzburg -- Druck: Kunstanstalt J. Nagengast, Bamberg.

Δ Nach oben


Der alte Bamberger Posthof 1927

Das Motiv der Ansichtsseite wurde mehrfach weiter verwendet:
  • Privatpostkarten Der alte Bamberger Posthof 1952.
  • Ansichtskarte B 15 der Gesellschaft für dt. Postgeschichte.
  • Ansichtskarte zum 70. Vereinsjubiläum des Briefmarkenvereins Marktredwitz 1981 (Ansichtskarte B 15 mit Zudruck).
Die Karte wurde mit zwei verschiedenen Wertstempeln (5 Pfennig Ortsverkehr und 8 Pfennig Fernverkehr) hergestellt. Beide Karten wurden am Schalter des Festpostamtes beim Münchner Bundesschiessen 1927 verkauft.

Karte 1
Wertstempel:
Deutsches Reich, 5 Pfennig Schiller grün

Posthof 1927
Posthof 1927

Posthof 1927
Anschriftenseite links oben

Posthof 1927
Anschriftenseite links unten
Frech-Nr.:
PP 101 E 1
Größe:
105x149 mm - Querformat
Ansichtsseite:
Bamberger Posthof nach einem Gemälde von Prof. Messerschmidt
Herausgeber:
Gesellschaft zur Erforschung der Postgeschichte in Bayern, München (Anschriftenseite links unten)
Auflage:
6000 Stück

Karte 2
Wertstempel:
Deutsches Reich, 8 Pfennig Beethoven grün

Posthof 1927
Frech-Nr.:
PP 104 E 1
Größe:
105x149 mm - Querformat
Ansichtsseite:
Bamberger Posthof nach einem Gemälde von Prof. Messerschmidt (wie Karte 1)
Herausgeber:
Gesellschaft zur Erforschung der Postgeschichte in Bayern, München (Anschriftenseite links unten)
Δ Nach oben


 

Der alte Bamberger Posthof 1952

Das Motiv der Ansichtsseite wurde mehrfach weiter verwendet:
  • Privatpostkarten Der alte Bamberger Posthof 1927.
  • Ansichtskarte B 15 der Gesellschaft für dt. Postgeschichte.
  • Ansichtskarte zum 70. Vereinsjubiläum des Briefmarkenvereins Marktredwitz 1981 (Ansichtskarte B 15 mit Zudruck).
Beide Karten entsprechen der Ausgabe von 1927 (anderer Wertstempel und Zusatzangabe auf der Anschriftenseite).

Wertstempel:
Bund, 4 Pfennig Posthorn braun
Sonstiges:
Serie mit 2 Karten

Karte 1
Posthof 1952
Karte 2
Posthof 1952
Posthof 1952
Anschriftenseite links oben
Posthof 1952
Anschriftenseite links oben

Michel-Nr.:
PP 2/25
Größe:
105x149 mm - Querformat
Ansichtsseite:
Bamberger Posthof nach einem Gemälde von Prof. Messerschmidt (wie Karte 1 Posthof 1927)
Michel-Nr.:
PP 2/26
Größe:
105x149 mm - Querformat
Ansichtsseite:
Bamberger Posthof nach einem Gemälde von Prof. Messerschmidt
Δ Nach oben


Firma Otto Schiele, Bankgeschäft, 1929

Wertstempel:
Deutsches Reich, 5 Pfennig Hindenburg oliv

Schiele 1929



Frech-Nr.:
PP 119 B 1
Größe:
105x148 mm - Querformat
Herausgeber:
Bankgeschäft Otto Schiele, Bamberg
Druckerei:
Universitätsdruckerei H. Stürtz AG, Würzburg (Angabe in der Trennlinie).
Sonstiges:
Karte als Werbung für Gold-Hypotheken-Pfandbriefe der Vereinsbank Nürnberg.
Δ Nach oben


Behringwerke, Leverkusen - Tierarzt Lex Bamberg, 1944

Wertstempel:
Deutsches Reich, 6 Pfennig Wertziffer violett
Der Wertstempel wurde aus drucktechnischen Gründen mit Verfügung von 02.06.1942 anstelle der Freimarken, Adolf Hitler, eingeführt. Mit Verfügung vom 23.06.1942 wurde der Druck durch die Reichsdruckerei auf Firmen mit Geschäftspost (nicht Briefmarkenhändler und Sammler) beschränkt. Der Wertstempel war bis Kriegsende gültig.
Sonstiges:
2 verschiedene Postkarten. Je nach Vordrucknummer ist links eine unterschiedliche Medikamentenliste aufgedruckt.

Karte 1
Behringwerke-Dr. Lex 1944
Karte 2
Behringwerke-Dr. Lex 1944

 
Frech-Nr.:
Wie PP 158 B 4/029, jedoch überbalkt
Größe:
DIN A6 - Querformat
Herausgeber:
Behringwerke Leverkusen
Vordruck-Nr.:
1855/2
Sonstiges:
Die ursprüngliche Karte an Dr. Ebert in Würzburg wurde überbalkt und mit der Bamberger Anschrift versehen.
Frech-Nr.:
Wie PP 158 B 4/--- (z. Z. noch ohne Katalognr.)
Größe:
DIN A6 - Querformat
Herausgeber:
Behringwerke Leverkusen
Vordruck-Nr.:
653/3

Geburtstage Luitpold Alpenverein Jahreswechsel Landwirtschaftsausstellung Weyermann

Denkmal Ludwig II Feuerwehrtag Kinderfest Eröffnung Hafen Hafen Artillerie-Vereinigung

Verkehrsbeamtenverein Ulanen-Regiment Volksfest Bundesschiessen Sängerfest Roederherde

Todestag Heinrich II. Caritastag Eucharistischer Kongreß Speyer Heinrichskirche Turnfest

Bamberger Posthof 1927 Bamberger Posthof 1952 Schiele Behringwerke - Lex

Δ Nach oben
© Bamberger Briefmarken- und Münzsammlerverein e.V.
Drucken - Druckvorschau: Siehe Startseite | Hilfe.