Absender-Frankiermaschinen Bambergs - Übersicht

Letzte Änderung dieser Seite: 06.06.2020
Hier wollen wir Zug um Zug Absender-Frankiermaschinen Bamberger Firmen und Behörden und Produktcodes Deutschlands aufnehmen.
Wir bitten alle Sammlerfreunde eventuell vorhandenes Material zur Verfügung zu stellen (Original oder Scann). Dies gilt natürlich auch für Detailangaben.
Suche mit
Google
Suchbegriff eingeben und [RETURN].
Beispiel: Firmenname ggf. mit Ergänzung (z.B. Müller Mantelfabrik) oder Herstellerkennung (z. B. F66/3503 oder E851928) eingeben
Angezeigt werden alle Seiten dieser Homepage mit dem Suchbegriff. Die gewünschte Seite im Browser starten und innerhalb der Seite dann mit den Suchfunktionen des Browsers (z. B. [Strg]+[F]) weitersuchen.

Allgemeines/Verfahren Beispiele Herstellerkennungen und Modelle Stückzähler Produktcodes

Allgemeines/Verfahren

Variante 1:
Die digitale Frankiertechnologie FRANKIT der Deutschen Post AG wurde im April 2004 mit der Variante 1 begonnen (siehe Beispiele).

Variante 2:
In Anpassung auf die Einführung des Infrastrukturrabatts und der Sendungsverfolgung bei bestimmten Produkten erhalten die Frankiermaschinen FR der Deutschen Post AG mit der Variante 2 ab 01.01.2018 ein anderes Aussehen (siehe Beispiele).

Für die Anwendung des neuen Infrastrukturrabattes ist u.a. ein eigener Vertrag zwischen dem Postkunden und der Deutschen Post AG notwendig, bei dem bestimmte Vorgaben zu beachten sind, z. B.:
  • Mind. 100 Briefe/Tag.
  • Fortlaufende Nummerierung.
  • Elektronische Anmeldung der Sendungen beim Auftrags-Management der Deutschen Post AG.
  • Frankierung mit Variante 2.

Da die Umstellungszeit sehr kurz war, wurde eine Übergangszeit bis Ende April 2018 eingeräumt.

Aufgrund des bisher nur in kleinen Mengen vorhandenen Materials, müssen Bilder und Hinweise Zug um Zug entsprechend angepasst/ergänzt werden.



Diese Frankiermaschinen mit digitaler Drucktechnologie lösen schrittweise die älteren Freistempler mit Rotationsdruck ab. Sie drucken in blauer Farbe auf die Postsendung oder auf einen selbstklebenden Frankierstreifen.



Die Frankiermaschine steht in Betriebsräumen des Absenders (z. B. Firma, Behörde).
  • Der Kunde liefert die frankierten Sendungen bei der Post ein.
                  oder
  • Der Absender übergibt die Sendungen einem Post-Konsolidierer (z. B. Williams Lea=Tochterfirma von DHL bzw. Deutsche Post In Haus Service=Tochterfirma der Deutschen Post oder PostCon=Tochter von TNT/Postcon), der bestimmte Leistungen wie zum Beispiel das Frankieren, Sortieren und Nummerieren der Briefsendungen übernimmt, und danach die Sendungen an die Deutsche Post AG weiterleitet.

  • Jede Sendung erhält vom Post-Konsolidierer eine bundesweite Kennung (z. B. K 4000 oder K.4000) und eine laufende Sendungsnummer (z. B. 1634). Die Kennung und die Sendungsnummer werden im Regelfall zusätzlich zum Frankierabdruck aufgedruckt. Teilweise auch auf der Rückseite der Sendung.

    Auch bei anderen Freimachungsarten (z.B. DV-Freimachung) wird die Nummer verwendet.

  • Daneben wird die Kennung eventuell auch mit der Frankiermaschine zusätzlich angegeben:
    • Anstelle des Stückzählers bei bestimmten Maschinen der Variante 2.
    • Im Werbeeinsatz (z.B. Kennung K 2093 als Bild "Briefumschlag und Text K 2093" oder nur Text "K2093").
    • Im Zusatzfeld, soweit die Maschinen damit ausgestattet sind.

    Bisher vorgefundene Kennungen in Bamberg:
    • K 4000: Williams Lea bzw. ab 01.05.2012 Deutsche Post InHaus Services
    • K 4031: PostCon
    • K 2093: Main-PostLogistik Würzburg

    Eine Aufstellung aller bisher gefundenen Konsolidierer in Deutschland kann als pdf-Datei aufgerufen werden.

  • Bei Frankierung durch den Post-Konsolidierer ist daneben im Regelfall im Druck der Absender-Frankiermaschine der gleiche Identcode (gleiche Frankiermaschine) erkennbar, obwohl unter Umständen der Werbeeinsatz des Absenders verwendet wird.

 

Bei der Verwendung von Frankiermaschinen sind teilweise erhebliche Rabatte möglich, die jedoch erst nachträglich erstattet werden, d.h. das Porto auf der Frankiermaschine entspricht der Preisliste der Deutschen Post AG.
  • 1 Prozent Rabatt bei einer Mindestaufladung der Frankiermaschine von 200 €.
  • Bei Einlieferung größerer Mengen (z.B. über einen Konsolidierer):
    • bis zum 31.12.2017: 19 bis 44 Prozent (mengenabhängig)
    • ab dem 01.01.2018:  16 bis 41 Prozent (mengenabhängig)
  • 3 Prozent bei Anwendung des Infrastrukturvertrages für den Frankierer (ab 2018).

Δ Nach oben
 

Beispiele

  • FRANKIT-Frankierabdruck (Variante 1) oder FR-Frankierabdruck (Variante 2) mit allen relevanten Daten (Sendungsnummer, Frankiermaschinenmodell und -nummer und Frankierart) verschlüsselt in einem 36x36-DataMatrix-Code (2-D-Strichcode).

  • Rechts daneben ein lesbarer Klartext mit Porto, Datum und einem Identcode (siehe Erläuterungen unten).

  • Bei einigen Maschinen kann zusätzlich über eine Funktion Zusatztext Text eingegeben werden.

Wichtigste Unterscheidungskriterien der beiden Varianten:
Kriterium Variante 1 Variante 2
Porto mit EUR ohne EUR
Marke FRANKIT FR
Identcode nicht unterteilt unterteilt
Nummer zur Sendungsverfolgung neu
Raum rechts vom Data-Matrix-Code max. 5-zeilig
Breite 38 mm
max. 7-zeilig
Breite 24 mm
Raum Briefzusatzleistungen im Werbeeinsatz zwischen Matrixcode und Werbeeinsatz


Variante 1 Variante 2
Übersicht Frankiermaschinenabdruck Übersicht Frankiermaschinenabdruck

Erläuterungen zu den einzelnen Möglichkeiten:

Werbeeinsatz
Der Werbeeinsatz kann aus Grafik, Text oder einer Kombination aus Grafik und Text bestehen. Dies gilt auch für das Feld "Zusatztext".
Neben dem Matrixcode/Zählnummer kann eingefügt werden:
  • Werbung und/oder
  • eine Briefzusatzleistung (z. B. "Barcode für Einschreiben" oder "Barcode für Päckchen" oder "Premiumadress P") und/oder
  • eine Vorausverfügung und/oder
  • zusätzlicher Text (nur bei Maschinen über mit der Funktion Zusatztext).

Siehe unter weitere Beispiele.
Neben dem Raum für Zusatzleistungen kann eingefügt werden:
  • Werbung und/oder
  • eine Vorausverfügung und/oder
  • zusätzlicher Text (nur bei Maschinen über mit der Funktion Zusatztext).



Siehe unter weitere Beispiele.

Wird der Raum für Zusatzleistungen nicht benötigt, rückt der Werbeeinsatz an den Matrixcode heran.

Raum für Zusatzleistungen
  Zwischen dem Matrixcode und dem Werbeeinsatz kann das Logo für Briefzusatzleistungen eingefügt werden:
  • z. B. Einschreiben", "Premiumadress P", Warenpost.
 
Stückzähler der freigemachten Sendung (nur bei bestimmten Sendungen)
Je nach Maschine sind verschiedene Anordnungen möglich.

Siehe hierzu Beispiele.
Der 6-stellige Stückzähler ist jetzt fest über dem Identcode zwischen 2 Sternchen angeordnet.

Bei einigen Frankiermaschinen wird anstelle der Stückzahl die Nummer des Konsolidierers eingefügt.

Siehe hierzu Beispiele.

Porto
0,55 EUR

Bei einigen Maschinen des Herstellers Pitney Bowes sind die Wertangaben um eine Stelle vor dem Komma erweitert (z.B. 00,55 statt 0,55 oder 01,45).
0,70 - ohne EUR

Datum
30.04.09 18.05.18

Identcode
3D04000349 - zusammenhängende Ziffernfolge
  • 3D
    Herstellerkennung
  • 04
    Modellnummer
  • 000349
    Maschinenregistriernummer
    (vom Hersteller vergeben)

Siehe unter
Übersicht der Herstellerkennungen und der Modellnummern.
4D 1314 1475 - unterteilte Ziffernfolge
  • 4D
    Herstellerkennung
  • 13
    Modellnummer
  • 14 1475
    Maschinenregistriernummer
    (vom Hersteller vergeben)


Siehe unter
Übersicht der Herstellerkennungen und der Modellnummern.

Nummer zur Sendungsverfolgung hexadezimal
 
00 0003 31E6
  • 0
    Feste Zahl 0
  • 0 0003 31E
    Laufende Nummer der Sendung; hier:
    E 1 3 3
    15(E)*160   + 1*161   + 3*162   + 3*163
    15*1    + 1*16   + 3*16*16   + 3*16*16*16  
    15    + 16   + 768   + 12288   = 13087
  • 6
    Prüfziffer

z. B. für Produkt Warenpost National und Zusatzleistung Prio.

Sendungsart
Beispiele:
  • Standardbrief
  • Großbrief
  • Infopost (bis 31.12.2015)
  • Dialogpost (ab 01.01.2016)
  • Brief
  • PZA (Postzustellungsauftrag)
  • ePZA (Elektronischer Postzustellungsauftrag)

Teilweise ist die Anordnung von Sendungsart und Sonstiges vertauscht oder die Sendungsart ist nicht angegeben. Siehe hierzu auch unter Produktcodes.

 
Sonstiges
Beispiele:
  • Entgelt bezahlt oder Listenaufzählung Kilotarif
  • Vorausverfügung (z. B. Rückantwort, Premiumadress
  • Zusatzleistung (z. B. Einschreiben)
  • P.P./PRIORITY oder Par Avion (für schnelle Beförderung von Auslandspost)

Teilweise ist die Anordnung von Sendungsart und Sonstiges vertauscht. Siehe hierzu auch unter Produktcodes.

DataMatrix-Code
Der DataMatrix-Code enthält einen Produktcode, der folgende Informationen enthält:
  • Tarif (Brief, Päckchen, ...)
  • Ziel (Deutschland, Europa, ...)
  • Format (Standard, Maxi, ...)
  • Versandart (Einschreiben, Nachnahme...)
  • Gewicht

Jedem Produkt der Deutschen Post AG ist ein bestimmter Produktcode zugeordnet. Beispiele:
Produktcode Leistung Zusatzleistung
1 Standardbrief keine
2 Standardbrief Einschreiben Einwurf
11 Kompaktbrief keine
17 Kompaktbrief Einschreiben

Jedem Produktcode ist auch der entsprechende Portowert zugeordnet. Ändert sich der Portowert, muss lediglich der Maschine mitgeteilt werden, ab welchem Datum ein Produktcode einen neuen Portowert erfährt. Damit dürfte es nicht mehr vorkommen, dass zu einem bestimmten Umstellungstermin, egal ob Feier- oder Wochentag, das falsche Porto aufgedruckt wird.

Der Nachteil der Produktcodes ist, dass bei einer falschen Produktauswahl, z.B. Standardbrief Inland statt Standardbrief International, die Differenz nicht mehr auffrankiert werden kann. In solchen Fällen gibt es mehrere Möglichkeiten:
  • Der falsch frankierte Umschlag geht an die Deutsche Post AG zur Rückerstattung. Die eigentliche Sendung muss neu frankiert werden.
  • Ergänzung eines fehlenden Betrages durch Auffrankierung mit Briefmarken oder mit einem weiteren FRANKIT-Aufdruck.

Alle aktuellen Produktcodes siehe zum Beispiel unter Produktcodes Neopost/Quadient.
Beispiele siehe unter Produktcodes.
 
Vorausverfügung
Der Text der Vorausverfügung kann im Werbeeinsatz oder im Zusatztext (nur bei Maschinen mit dieser Funktion) angebracht werden. Folgende Vorausverfügungen sind bei Briefsendungen zulässig:
Vorausverfügung von - bis Hinweise
Wenn Empfänger verzogen, zurück! 2004 - 30.06.2010 Ersetzt durch das Produkt Premiumadress.

Die Deutsche Post AG erhält den Auftrag, den Absender über Unzustellbarkeit und Anschriftenänderung usw. per Datensatz zu informieren.
Diese Informationen/ Leistungen werden durch den Absender - nicht über das Porto - bezahlt.
Wenn unzustellbar zurück!
Bei Umzug Anschriftenberichtigungskarte!
Bei Unzustellbarkeit Anschriftenberichtigungskarte!
Bei Mängeln in der Anschrift Anschriftenberichtigungskarte!
Nicht nachsenden! 2004 - weiterhin
Bei Umzug mit neuer Anschrift zurück!
Bei Unzustellbarkeit zurück an den Absender
oder
En cas de non-remise renvoyer à l' expéditeur
oder
If undeliverable return to sender
Brief international und
DHL Päckchen international.

Sprache nach der im Bestimmungsland bekannten Sprache wählen.

Siehe hierzu unter weitere Beispiele.

 
Weitere Beispiele

Variante 1
Variante 2
1 Werbeeinsatz
Beispiel 4
Werbeeinsatz farbig (hier schwarz).
1 Werbeeinsatz
Beispiel 8
Werbeeinsatz "GOGREEN" farbig (hier schwarz).
Stückzähler mit Nummer Konsolidierer "K4000".

1 Werbeeinsatz
Beispiel 11
Werbeeinsatz "Premiumadress Plus" (Produktcode 9027).
Bisher gefunden bei Maschinen 1D 2000 und 3D 1200.

Ähnlicher Einsatz "Premiumadress Hybrid" (Produktcode 9644)
bei Maschine 4D 1314.

1 Werbeeinsatz und 1 Zusatztext (links)
Beispiel 5
Kein Werbeeinsatz und 1 Zusatztext (links)
Beispiel 6
1 Werbeeinsatz und 1 Zusatztext (links)
Beispiel 5
Zusatztext mit Bild "GOGREEN".
1 Werbeeinsatz und 1 Zusatztext (links)
Beispiel 10
Zusatztext mit Bild "GOGREEN".

1 Werbeeinsatz und 1 Zusatztext (links)
Beispiel 3
Zusatztext als Werbefeld und im Werbeeinsatz "Premiumadress P".
1 Werbeeinsatz und 1 Feld Zusatzleistung
Beispiel 3
Zusatzleistung "Premiumadress P".

 
1 Werbeeinsatz mit Barcode
Beispiel 2
Barcode für Einschreiben im Werbeeinsatz
1 Werbeeinsatz mit Barcode und 1 Feld Zusatzleistung
Beispiel 2
Barcode für Einschreiben im Werbeeinsatz und
Zusatzleistung "Premiumadress P"/Einschreiben/Einwurf.

1 Werbeeinsatz mit Barcode
Beispiel 9
Barcode für Paket im Werbeeinsatz
Vorausverfügung im Werbeeinsatz
Vorausverfügung Beispiel 1
Vorausverfügung im Zusatztext
Vorausverfügung Beispiel 2
Vorausverfügung im Werbeeinsatz
Entspricht seit dem 01.07.2010 nicht den Vorgaben.
Vorausverfügung Beispiel 4
Vorausverfügung im Werbeeinsatz
Entspricht seit dem 01.07.2010 nicht den Vorgaben.
Vorausverfügung Beispiel 5
Vorausverfügung im Werbeeinsatz integriert
Entspricht seit dem 01.07.2010 nicht den Vorgaben.
Vorausverfügung Beispiel 3
Δ Nach oben

 

Übersicht der Herstellerkennungen und der Modellnummern

Teil 1
Grün markierte Frankiermaschinen sind bereits auf die Variante 2 (FR) umgestellt.
Hersteller Modell Werbeeinsatz
mögliche Besonderheiten
Zusatzfeld
mögliche Besonderheiten
Hinweise
Nr. Firma Nr. Name Höher Matrix-
code
sehr breit farbig Premium-
adress
Barcode
für
mög-
lich
farbig
1D Neopost/
Quadient
(neuer Name ab 09.2019)
02  IJ-35 FIT/IJ-45 FIT E x Vertrieb eingestellt.
03  IJ-65 FIT x Nicht mehr anmeldbar.
05  IJ-85 FIT E x Nicht mehr anmeldbar.
06  IJ-25 FIT Vertrieb eingestellt.
07  IJ-70 x Vertrieb eingestellt.
08  IJ-80 x Vertrieb eingestellt.
09  IJ-90 x Vertrieb eingestellt.
10  IJ-110 x x Vertrieb eingestellt.
11  IS-330/IS-350 x
12  IS-420
13  IS-440 x x
14  IS-480 x x x
15  IS-5000/IS-6000 x E x
16  IS-240/IS-280
17  IN-360 x
18  IN-600 E x
19  IN-700 x
20  IS-6000 x
2D Frama 02  Matrix F2 -- -- -- -- E -- --
04  Matrix F4 -- -- -- -- E x --
 06  Matrix F6 -- -- -- -- E x
10  Matrix F12 -- -- -- x E -- --
11  Matrix F22 -- -- -- x E -- --
12  Matrix F32 -- -- -- x --
13  Matrix F42 -- -- -- x --
14  Matrix F62 -- -- -- x --
15  Matrix F82 -- -- -- E x --
 
Teil 2
Grün markierte Frankiermaschinen sind bereits auf die Variante 2 (FR) umgestellt.
Hersteller Modell Werbeeinsatz
mögliche Besonderheiten
Zusatzfeld
mögliche Besonderheiten
Hin-
weise
Nr. Firma Nr. Name Höher Matrix-
code
sehr breit farbig Premium-
adress
Barcode
für
mög-
lich
farbig
3D Francotyp-Postalia 01  mymail, mymail-i x
02  ultimail 60 x x Vertrieb eingestellt.
03  ultimail 120 x E x Vertrieb eingestellt.
04  ultimail 30 x Vertrieb eingestellt.
05  optimail 30, optimail 30-20 x
06  centormail 120/centormail 150 x x E x
07  ultimail 45 x
08  ultimail 65
09  ultimail 125 x x
10  PostBase (30, 45, 65) x
11  PostBase Mini
12  PostBase 100 x
13  PostBase One x x
14  PostBase Vision
4D Pitney Bowes 01  MEGA-Serie (DM 400 - DM 1000) x E
02  DM 100i (alle Varianten) x
03  DM 390i x Vertrieb eingestellt.
04  DM 210i Vertrieb eingestellt.
05  DM 50i/DM 55i
06  MEGA-Serie (DM 400 - DM 1000) x E -- -- Ab 06.2006.
07  DM 60i/DM 65i Nachfolger von DM 50i/DM 55i.
09  DM 300c/DM 400c E x
10  Infinity x
11  Connect+Serie (1000, 2000, 3000) x x x E x x
12  DM 220i E x Facelift der DM 100i.
13  SendProTM P-Serie x x x x
5D ---- ---- War für die Firma Stielow vorgesehen.
6D TeleFrank 01  Vario IT x E
02  Franky IT x
03  Franky IT plus E
0401  Vario Pro x
0402  Franky Eco/Franky Flex x
0403  Basic Light x Pk
Δ Nach oben

 

Stückzähler


Variante 1 FRANKIT-Stempel
Stückzähler waagrecht links vom Matrixcode

Beispiel 1
Stadt 2010
Gefunden bei den Maschinen 1D03, 1D05, 1D08, 1D09, 1D10.

Stückzähler senkrecht links vom Matrixcode
Da hier der Abstand vom Stückzähler zum Matrixcode etwas größer ist, kann der Stückzähler auch leicht den Werbeeinsatz anschneiden.

Beispiel 2
Lesbar von unten nach oben, beginnend am Fuß des Matrixcodes.
Sparkasse 2014.jpg
Gefunden bei den Maschinen 1D14, 1D15, 1D20, 2D06.
Beispiel 3
Lesbar von unten nach oben, mittig Matrixcode. Stadtwerke 2011
Gefunden bei den Maschinen 3D02, 3D03, 3D04, 3D06, 3D13.

Beispiel 4
Lesbar von oben nach unten. Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten 2016
Gefunden bei den Maschinen 4D06, 4D09, 4D10, 4D11, 4D12.

Stückzähler in abweichender Anordnung
Sobald der Stückzähler nicht wie bei den Beispielen 1 bis 4 angeordnet ist (z.B. Abstand zum Matrixcode; Beginn oberhalb Matrixcode), kann davon ausgegangen werden, dass der Stückzähler und ggf. weitere Angaben (z. B. Konsolidiernummer) in einem weiteren Arbeitsgang mit der Frankiermaschine aufgebracht wurde (siehe Beispiele 5 und 6; ggf. 7).

Beispiel 5
Lesbar von oben nach unten. Beispiel 5
Gefunden bei einer Maschine 4D11.
Der Abdruck befindet sich ganz rechts. Er ist in einem
zweiten Arbeitsgang mit der Frankiermaschine aufgebracht worden.
Beispiel 6
Lesbar von oben nach unten. Beispiel 6
Gefunden bei den Maschinen 3D06, 4D06.
Der Abdruck befindet sich mittig im Werbeeinsatz und beginnt über dem Matrixcode. Er ist in einem zweiten Arbeitsgang mit der Frankiermaschine
aufgebracht worden. Dies gilt auch für die Konsolidiernummer K4049.

 
Beispiel 7
Lesbar von oben nach unten. Beispiel 7
Gefunden bei einer Maschine 4D01.
Der Abdruck befindet sich links vom Werbeeinsatz und beginnt über dem Matrixcode. Er könnte auch in einem gesonderten Arbeitsgang aufgebracht worden sein (leichte Farbunterschiede).
Beispiel 8
Lesbar von oben nach unten. Beispiel 8
Gefunden bei einer Maschine 4D06.
Der Abdruck befindet sich links außen im Werbeeinsatz und beginnt auf der Höhe des Matrixcodes.


Variante 2 FR-Stempel
Ohne Nummer Konsolidierer im Feld Stückzähler
Sobald der Stückzähler entsprechend der Variante 1 aufgedruckt wird - nicht über Identcode wie Variante 2, Beispiel 1 - und die Anordnung nicht den dortigen Beispielen entspricht (z.B. Abstand zum Matrixcode; Beginn oberhalb Matrixcode), kann davon ausgegangen werden, dass der Stückzähler und ggf. weitere Angaben (z. B. Konsolidiernummer) in einem weiteren Arbeitsgang mit der Frankiermaschine aufgebracht wurde (siehe Beispiele 4 und 5).

Beispiel 1
Regelfall - Stückzähler - hier *000964* - über Identcode Beispiel 1
Gefunden bei Maschinen 1D 20, 3D 13.
Konsolidierer K9005 im Werbeeinsatz.
Beispiel 2
Stückzähler wie bei FRANKIT-Stempeln, Variante 1 Beispiel 2
Gefunden bei einer Maschine 4D 13.
Stückzähler senkrecht links vom Matrixcode


Beispiel 3
Stückzähler wie bei FRANKIT-Stempeln, Variante 1 Beispiel 3
Gefunden bei Maschinen 4D 10 und 4D 13.
Stückzähler links vom Werbeeinsatz
(Abstand Stückzähler zum Matrixcode 58 mm;
auch mit 43 und 60 mm vorkommend)
Beispiel 4
Lesbar von oben nach unten. Beispiel 4
Gefunden bei einer Maschine 4D 13.
Der Abdruck des Stückzählers befindet sich ganz rechts.
Er ist in einem zweiten Arbeitsgang mit der Frankiermaschine
aufgebracht worden. Dies gilt auch für die Konsolidiernummer K7162.


Beispiel 5
Lesbar von oben nach unten. Beispiel 5
Gefunden bei einer Maschine 3D 13.
Der Abdruck des Stückzählers befindet sich links.
Er ist in einem zweiten Arbeitsgang mit der Frankiermaschine
aufgebracht worden. Dies gilt auch für die Konsolidiernummer K4049, die auch senkrecht angeordnet sein kann.
Beispiel 6
Lesbar von unten nach oben. Beispiel 6
Gefunden bei einer Maschine 3D 13.
Der Abdruck des Stückzählers und die Nummer des Konsolidierers K 7085 befindet sich links.
(Abstand Stückzähler zum Matrixcode 80 oder 90 mm bei dieser Maschine)


 
Mit Nummer Konsolidierer im Feld Stückzähler
Bei einigen Frankiermaschinen wird anstelle der Stückzahl die Nummer des Konsolidierers eingefügt. Beispiele:
  • 4D 10: k4000, K4000, 4008, 7024
  • 4D 13: K2054, K2055, K4000, K4110, K4031, K7159, K7176
  • 4D 13: k2055, 2055 statt K2055, 2342 statt K4031, k4000, 4000 statt K4000, 4110 statt K0000, K403 oder K-403 statt K4031

Beispiel 1

Beispiel 5
Gefunden bei einer Maschine 4D 13.
Kein Stückzähler
Beispiel 2
Stückzähler wie bei FRANKIT-Stempeln, Variante 1 Beispiel 6
Gefunden bei einer Maschine 4D 13.
Stückzähler links vom Matrix-Code (Abstand 2,5 mm)
Beispiel 3
Stückzähler wie bei FRANKIT-Stempeln, Variante 1 Beispiel 7
Gefunden bei einer Maschine 4D 10.
Stückzähler links vom Werbeeinsatz
(Abstand Stückzähler zum Matrixcode 58 mm vorkommend)
Konsolidierer zusätzlich auch im Werbeeinsatz.


Mit unbekannter Nummer im Feld Stückzähler
Bei einigen Frankiermaschinen/Versendern wird anstelle der Stückzahl eine unbekannte Nummer - immer gleichbleibend - eingefügt. Beispiele:
  • 4D 1314 150C: 61988 (2018)
  • 4D 1314 152B: 61988 (2018 - 2019)
  • 4D 1314 152B: 62179 (2018)

Beispiel
Ciypost Hannover
Allgemeines/Verfahren Beispiele Herstellerkennungen und Modelle Stückzähler Produktcodes

Δ Nach oben
© Bamberger Briefmarken- und Münzsammlerverein e.V.
Drucken - Druckvorschau: Siehe Startseite | Hilfe.