Absender-Freistempler Bamberg -
Unbekannte Freistempler

Letzte Änderung dieser Seite: 17.07.2019
Hier wollen wir Zug um Zug Stempel mit Bezug auf unsere Heimatstadt Bamberg aufnehmen.
Wir bitten alle Sammlerfreunde eventuell vorhandenes Material zur Verfügung zu stellen (Original oder Scann). Dies gilt natürlich auch für Detailangaben.

Einen Überblick über das Verfahren der Freistempler, die eingesetzten Tagesstempel und die Wertrahmen siehe unter Menüpunkt Übersicht.

Diese unbekannten Stempel können zurzeit keiner Firma oder Behörde zugeordnet werden. Für Hinweise sind wir dankbar.

Soweit bei den einzelnen Freistemplern Jahreszahlen angegeben sind, haben diese vorgelegen.
Suche mit
Google
Suchbegriff eingeben und [RETURN].
Beispiel: Firmenname ggf. mit Ergänzung (z.B. Müller Mantelfabrik) oder Herstellerkennung (z. B. F66/3503 oder E851928) eingeben
Angezeigt werden alle Seiten dieser Homepage mit dem Suchbegriff. Die gewünschte Seite im Browser starten und innerhalb der Seite dann mit den Suchfunktionen des Browsers (z. B. [Strg]+[F]) weitersuchen.

Interimsstempel Pfandbriefwerbung Postfachangaben Briefumschlag Weitere

Interimstempel
Ab 1950 wurden neu gelieferte Maschinen bis zur Fertigstellung des Werbeeinsatzes mit einer Buchstaben- und Zahlenkombination ausgeliefert. In Bamberg sind bisher nur Francotyp-Stempel (F xxx) und Pitney Bowes (PB xxx) gefunden worden. Eine Zuordnung ist nur mit dem Umschlag/der Karte mit Absenderangabe möglich.

Francotyp Cm 10000/Cm 7000
F 77 1988
1988

F 77
Aufgrund des Datums, des Maschinentyps und des markanten Wertstempels - Wertziffer verschoben - müsste es die Maschine bei dem Handelsunternehmen Heinrich Leicht sein.



Francotyp C/Cm
F 360 1968
1968

F 360



Francotyp C
F 412 1971
1971

F 412
 

Pfandbriefwerbung
Eine Zuordnung ist nur mit dem Umschlag/der Karte mit Absenderangabe möglich.

Francotyp Cc/Ccm
Postfach 2046
Pfandbrief 1970
1967, 1969 - 1971
Francotyp Cc/Ccm
Pfandbrief 10 80
Pfandbrief 1989
1979, 1981 - 1983, 1986, 1988 - 1989


Postfachangaben
Eine Zuordnung ist nur mit dem Umschlag/der Karte mit Absenderangabe möglich.

Postalia
Postschließfach 404 1959
1959

Postfach 4 04



Francotyp Cc/Ccm
Postfach 1080 1989
1989 - 1990, 1993

Postfach 10 80

Siehe auch unter Pfandbrief.


 
Hasler C51/5266
Postfach 1080 1996
1995 - 1996

Postfach 10 80

Siehe auch unter Pfandbrief.



Francotyp Cc/Ccm
Postfach 1240 1982
1977, 1980 - 1982, 1986 - 1987

Postfach 12 40



Postalia D2
Postfach 1347 1980
1980

Postfach 13 47 und Postfach 23 49

Postalia D2
Postfach 1347 1984
1984

Postfach 13 47 und Postfach 23 49


Postalia D2
Postfach 2026 1976
1976

Postfach 20 26

Siehe auch unter Pfandbrief.

 
Francotyp C
Postfach 2046 1967
1967

Postfach 20 46

Siehe auch unter Pfandbrief.


Francotyp Cc/Ccm
Postfach 2046 1969
1967, 1969

Postfach 20 46

Siehe auch unter Pfandbrief.



Francotyp Cc/Ccm
Postfach 2104 1969
1969, 1972

Postfach 21 04



Francotyp C
Postfach 2329 1973
1972 - 1973, 1976

Postfach 23 29


 
Francotyp Cc/Ccm
Postfach 110124 1991
1991, 1993

Postfach 11 01 24



Hasler Cxx/4xxx
Postfach 14 60 SW 1993
1993

Postfach 14 60 Schweinfurt

Siehe Freistempler der Firma Walter Günther, Lotterieeinnehmer, mit dem Werbeeinsatz Postfach 50 00 und demselben Wertstempel.
 

Briefumschlag
Mit der Postbearbeitung wurde bis 2008 eine Firma in Bamberg (wahrscheinlich Lotterieeinnehmer Walter Günther oder Tochterfirma GHP) beauftragt.
Danach haben bis 2011 die GHP-Nachfolgefirmen Direct Mail der Swiss Post Solution bzw. SwissPost Solution Card System Post versandt.
Ab 2011 bis zum 31.08.2014 ist der Mailing-Bereich von der MeillerGHP wahrgenommen worden. Danach Aufgabe des Standortes Bamberg.
Der Bereich Kartensysteme wurde von SwissPost als SwissPost Solution Card System weiter betrieben. Dieser Bereich firmiert seit 10.2016 unter TCS Cards & Services.
Die Zuordnung der hier gezeigten Stempel für die o.g. Firmen oder anderen ist zurzeit nicht möglich.
Weitere Freistempler mit dem Werbeeinsatz "Briefumschlag" siehe in der Aufstellung unter Walter Günther, Lottereieinnehmer.

Hasler C31/193L
2000
2000
Zusatz "Entgelt bezahlt".



Mit diesem Freistempler wurde Post für Payback versandt.



Hasler C85/092I
2000
2000


Hasler C048385
2002
2002

 
Hasler C980103
2015
2015

Die Maschine wurde auch ohne den Werbeeinsatz "Briefumschlag" verwendet.


Hasler C980104
2015
2015
Zusatz "Entgelt bezahlt".

Die Maschine wurde auch mit dem Werbeeinsatz "Punkt" verwendet.

Weitere unbekannte Freistempler

Francotyp A9000
Schwag 1970
1970

Der Brief könnte vom Lotterieeinnehmer Walter Günther frankiert worden sein. Über die Firma Schwab konnten keine weiteren Angaben gefunden werden.


Postalia D2
Paraquay 1976
1976

Der Brief wurde von Hubert Gaudlitz, Stegaurach-Seehöflein, versandt.

 
Francotyp Cm 10000/Cm 7000
Bruckmuehl 1984
1984


Francotyp B66/3129
Francotyp 1989
1989


Postalia D2
Gazette 1991
1991


Pitney Bowes
Thermodach 1979
1979

 
Pitney Bowes E23/3118
1992
1992 - 1993

Die Münchner Firma zur Oberflächenveredelung mit mehreren Werken in Deutschland und dem Ausland hat eine unbekannte Bamberger Firma mit dem Versand von Post beauftragt.


Postalia F58/514
1996
1996


Pitney Bowes E720741
2005
2005
Ostern



Hasler C980103
2016
2016

Die Maschine wurde auch mit dem Werbeeinsatz "Briefumschlag" verwendet.

 
Hasler C980104
2017
2016 - 2017
Hasler C980104
2016
2016 - 2017
Zusatz "Entgelt bezahlt".
Die Maschine wurde auch mit dem Werbeeinsatz "Briefumschlag" verwendet.

Interimsstempel Pfandbriefwerbung Postfachangaben Briefumschlag Weitere

Δ Nach oben
© Bamberger Briefmarken- und Münzsammlerverein e.V.
Drucken - Druckvorschau: Siehe Startseite | Hilfe.