Absender-Freistempler Bamberg - Weitere nach A - F

Letzte Änderung dieser Seite: 07.03.2019
Hier wollen wir Zug um Zug Stempel mit Bezug auf unsere Heimatstadt Bamberg aufnehmen.
Wir bitten alle Sammlerfreunde eventuell vorhandenes Material zur Verfügung zu stellen (Original oder Scann). Dies gilt natürlich auch für Detailangaben.

Einen Überblick über das Verfahren der Freistempler, die eingesetzten Tagesstempel und die Wertrahmen siehe unter Menüpunkt Übersicht.
Suche mit
Google
Suchbegriff eingeben und [RETURN].
Beispiel: Firmenname ggf. mit Ergänzung (z.B. Müller Mantelfabrik) oder Herstellerkennung (z. B. F66/3503 oder E851928) eingeben
Angezeigt werden alle Seiten dieser Homepage mit dem Suchbegriff. Die gewünschte Seite im Browser starten und innerhalb der Seite dann mit den Suchfunktionen des Browsers (z. B. [Strg]+[F]) weitersuchen.

A B C D F G H I K L M N R S T U V W Z

A


AGROB Ziegelei

Francotyp Cc/Ccm
Agrob 1979
1979, 1982 - 1984
Arendt HP Betriebs- und Verwaltungsgesellschaft

Francotyp C
Arendt 1989
1989
Francotyp C
Arendt 1992
1989 - 1993
 
Arminia Kreditschutz Auskunftei

Postalia
Arminia 1955
1955


Postalia D2
Postfach 31 65
Arminia 1969
1969, 1973
Postalia D2
Postfach 31 65
Arminia 1979
1979 - 1980
Postalia D2
Postfach 11 01 16
Arminia 1984
1982, 1984
Δ Nach oben

 

B


Bader + Kara Zeitarbeit, Arbeitsvermittlung

Frama A210233
Bader 2004
2004 - 2005, 2008
Baier Inkassobüro

Francotyp Cc/Ccm
Baier 1965
1965, 1968
Francotyp Cc/Ccm
Baier 1973
1972 - 1973


Francotyp Cm 10000/Cm 7000
Baier 1982
1982 ok
Francotyp Cm 10000/Cm 7000
Baier 1993
1987 - 1988, 1993 ok


Francotyp C/Cm
Baier 1995
1995


 
Frama A10/4470
Baier 2001
1997, 2001


Frama A104470
Baier 2002
2002 - 2003
Bamberger Ausstellungsgesellschaft

Postalia F91/1409
Postfach 11 68
Ausstellungsgesellschaft 1990
1989 - 1990, 1993
Postalia F91/1409
Postfach 11 68
Ausstellungsgesellschaft 1989
1989, 1993
Zusatz "Gebühr bezahlt".


Postalia F911409
Postfach 11 68
Ausstellungsgesellschaft 2000
2000 - 2001
Postalia F911409
Postfach 11 68
Ausstellungsgesellschaft 2002
2002
Postalia F911409
Postfach 11 68
Ausstellungsgesellschaft 2005
2003, 2005
Zusatz "Entgelt bezahlt".
 
Bamberger Bad

Postalia F18/1353
Bamberger Bad 1991
1989, 1991
Bamberger Symphoniker
Das Orchester bestand seit 1787 in Prag unter den unterschiedlichsten Namen. Seit dem Ende des 1. Weltkrieges als Deutsches Philharmonisches Orchester. Im Mai 1945 verließen die Musiker fluchtartig die Tschechoslowakei und etliche fanden den Weg nach Bamberg. Am 20.03.1946 fand das erste Konzert als Bamberger Tonkünstlerorchester statt. Die Umbenennung in Bamberger Symphoniker erfolgte wenig später.

Francotyp B81/0349
Bamberger Symphoniker 1991
1987 - 1991, 1993
Francotyp B81/0349
Bamberger Symphoniker 1987
1987 - 1988, 1991
Zusatz "Drucksache".
Francotyp B81/0349
Bamberger Symphoniker 2000
1994, 2000


Frama A700335
Bamberger Symphoniker 2010
2003, 2007, 2009 - 2010
 
BDP Institut für berufliche Bildung

TeleFrank K11/5388
bdp 2001
2001


TeleFrank K115388
bdp 2002
2002
TeleFrank K115388
bdp 2002
2002
Bogenschütz

Postalia D2
Bogenschütz 1990
1987, 1990, 1993
Brandenburger Vervielfältigungen, Nonnenbrücke 7


Francotyp Cc/Ccm Brrandenburger 1987
1986 - 1987, 1989
Δ Nach oben

 

C


CCM Kommunikationsdesign

Pitney Bowes E960923
CCM 1998
1998 - 1999
Computop Wirtschaftsinformatik

TeleFrank K400129
Computop 2003
2003
Creditreform Inkassobüro

Francotyp Cc/Ccm
Creditreform 1978
1978
Francotyp Cc/Ccm
Creditreform 1975
1975, 1978
Francotyp Cc/Ccm
Postfach 28 08
Creditreform 1980
1980 - 1983, 1987, 1989 - 1990, 1992 - 1993
Francotyp Cc/Ccm
Postfach 28 08
Creditreform 1980
1980
Zusatz "Drucksache".
 
Francotyp Cc/Ccm
Postfach 28 08
Creditreform 1996
1995 - 1996


Postalia F10/0380
Postfach 28 08
Creditreform 1998
1998, 2001
CTS Umweltsimulationsgeräte
Die Firma CTS hat ihren Sitz in Hechingen. Wahrscheinlich wurde die Post von einer Werbefirma in Bamberg (z.B. GHP, Walter Günther) für CTS bearbeitet.

Francotyp B81/2982
CTS 1988
1988
Zusatz "Drucksache".
Δ Nach oben


D


Deutsche Angestellten-Akademie DAA

Postalia F744250
DAA 2010
2001 - 2003, 2006, 2009 - 2010
Deutsches Erwachsenenbildungswerk DEB

Hasler C75/594D
DEB 1990
1990 - 1991
Hasler C75/594D
DEB 1999
1994 - 1995, 1999


Postalia F743148
DEB 2006
2001, 2003 - 2006, 2008 - 2010
 
Deutsches Jugendherbergswerk DJH

Hasler C78/570D
DJH 1996
1996 - 1997
Zusatz "Entgelt bezahlt".


Hasler C78/574D
DJH 1996
1996
Zusatz "Entgelt bezahlt".

Mit diesem Freistempler und einem anderen Werbeeinsatz wurde auch frankiert:
Mit diesem Freistempler von Walter Günther, Lotterieeinnehmer, und dem Werbeeinsatz Postfach 50 00 wurde auch Post für folgende Firmen frankiert:
  • Seka Export Kehl 1993.
  • American Express, Frankfurt 1994.
  • VAG-Bank, Braunschweig 1992.



Hasler C86/454D
DJH 1996
1996
Zusatz "Entgelt bezahlt".

Mit diesem Freistempler vom Lotterieeinnehmer Walter Günther und einem anderen Werbeeinsatz wurde auch frankiert:
Mit diesem Freistempler und dem Werbeeinsatz Postfach 5000 wurde von der Firma Walter Günther, Lotterieeinnehmer, auch Post für folgende Firmen frankiert:
  • American Express, Frankfurt 1994.
  • EVO Stromversorgungsunternehmen 1992.
  • La Pyramide, Kehl 1994
  • Venta Luftwäscher GmbH, Weingarten.
  • VAG-Bank, Braunschweig.


 
Deutsche Städte-Reklame DSR - Deutsche Städte-Medien DSM Werbefirma

Postalia F91/7829
DSM 1999
1999


Postalia F388940
DSM 2001
2000 - 2001
Postalia F388940
DSM 2001
2001
Postalia F388940
DSM 2003
2002 - 2003
Deutsche Zählergesellschaft DZ Zählerablesung, Kirschäckerstraße 35

Postalia F321846
Deutschen Zaehlergesellschaft 2007
2007
 
Docexpert Softwarefirma, Kirschäckerstraße 27

Postalia F83/2605
Docexpert 1994
1994
Postalia F83/2605
Docexpert 1995
1994 - 1995, 1999


Postalia F832605
Docexpert 2000
2000


Postalia F732780
Docexpert 2005
2004 - 2005
 
DOM Verpackungen und Werbeartikel aus Kunststoff
Die Firma ist heute in Schlüsselfeld angesiedelt.
Siehe auch

Francotyp C
DOM 1982
1979, 1982, 1986 - 1988


Francotyp B23/4375
DOM 1988
1988

Die Maschine wird mit geänderter Bezeichnung F23/4375 im Werk in Schlüsselfeld weiterverwendet.
 
Dorfner Gebäudereinigung

Postalia F790/5734
Dorfner 1989
1989, 1992


Postalia F76/0109
Dorfner 1995
1995


Postalia F760109
Dorfner 2003
2002 - 2003
Postalia F760109
Dorfner 2005
2005
Durmont Verkaufsbüro, Schützenstraße 23

Postalia D2
Durmont 1982
1982
Δ Nach oben


F

Franke & Fickenwirth Karteikästen und Bürogeräte aus Holz
Die Firma wurde 1896 als Handdrechselei in Rußdorf bei Chemnitz gegründet und 1898 nach Bamberg, Untere Mühlen, verlegt. 1901 wurden Fabrikbauten in der Pfisterstraße 13 errichtet und 1920 ein eigenes Sägewerk in der Gundelsheimer Straße 4 gebaut. Jüdischer Besitzer war ab 1916 Josef Kronacher (geerbt).
Am 01.06.1938 erfolgte die Arisierung der Firma durch die Holzhändler Franz und Friedrich Müller aus Wallenfels. Besitzerin der Fabrikgebäude und des Grundes blieb die nichtjüdische Ehefrau des Josef Kronacher, die auch stille Teilhaberin der Firma blieb. 1943 musste sie jedoch auch diese Anteile verbilligt verkaufen.
Josef Kronacher überlebte als Ehemann einer Arierin den 2. Weltkrieg.
Ab November 1945 stand die Firma unter Treuhänderschaft der Besatzungsmacht, für die Josef Kronacher unentgeltlich arbeitete. Aufgrund des Rückerstattungsverfahrens ab 12.1948 wurde den Kronachers Ende 1951 ihre Firma zurückgegeben. Sie blieb aber unter Treuhandverwaltung. Das Rückerstattungsverfahren wurde erst im Dezember 1974 abgeschlossen. Inzwischen waren sowohl Herr als auch Frau Kronacher verstorben.
Josef Kronacher war auch Mitinhaber der KIF-Holzwarenfabrik.
Die Firma existiert heute nicht mehr.
Die Firma Franke & Fickenwirth hat vor dem 2. Weltkrieg einen Freimarkenstempler verwendet.

Postalia
Franke 1960
1960
Postalia
Franke 1964
1964
Postalia
Franke 1966
1965 - 1967, 1969


Postalia D2
Franke 1970
1970 - 1971
A B C D F G H I K L M N R S T U V W Z

Δ Nach oben
© Bamberger Briefmarken- und Münzsammlerverein e.V.
Drucken - Druckvorschau: Siehe Startseite | Hilfe.